Samstag, 22. November 2014

Lebenszeichen

Ja, doch, das unfug gibts auch noch... irgendwie jedenfalls.

Allerdings hat dieses possierliche Wesen momentan so gut wie gar keine Zeit, sich um seinen kreativen Output zu kümmern, stattdessen ist es sehr beschäftigt mit weit weniger kreativem Input.

Das unfug dürckt nämlich seit ein paar Wochen wieder die Schulbank, weil es ganz gern über kurz oder lang dann doch einen Job finden möchte, der es ernährt- immerhin handelt es sich beim unfug ja bloß um so 'ne abgebrochene Geisteswissenschaftlerin ohne Abschluss.

Daher ist das unfug zur Zeit recht wenig daheim und noch weniger vor dem PC anzutreffen... es hofft aber, dass sich das Geschlauchtsein über kurz oder lang wieder einigermaßen einpendelt und es dann auch Kopf, Zeit und Muße sowie Muse (letztere -wir erinnern uns: ein finsterer Zwei-Meter-Gothic-Schlacks mit einem Hang zum Vögeln- schmollt momentan geradezu übernatürlich...) hat, sich seinem Geschreibsel zu widmen...

Bis dahin wünsch ich allen treuen Lesern was... vorzugsweise Flauschiges.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen